Gelbe Zora

Die Gelbe Zora ist ein junges Mietshausprojekt in der Zöllner Straße 2, Weimar – basierend auf Idee und Initiative des Wohnprojektors. Träger ist der Verein Gelbe Zora e.V., welcher das Mehrfamilienhaus samt Grundstück von einem kommunalen Wohnungsunternehmen seit 2015 anmietet. Der Generalmietvertrag gewährt den Bewohnern ein hohes Maß an Entscheidungsfreiheit, um Ihr Wohnprojekt weitgehend selbst zu verwalten und den Nachzug intern zu Regeln.

Das Wohnprojekt besteht aus vier großen Wohnungen mit jeweils 4 bis 6 Zimmern. Zusätzlich stehen den Bewohnern ein großer Salon im Erdgeschoss, eine Holzwerkstatt im Keller, der geräumige Dachboden sowie der Garten zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung.

Neben dem gemeinschaftlichen Wohnen in selbstgewählter Nachbarschaft stehen vor allem gemeinsame Unternehmungen im Mittelpunkt. Die Bewohner essen oft gemeinsam zu Abend und nutzen den Salon für Filmabende, Yoga, Tango oder Feste. Der Verein veranstaltet hier auch jeden dritten Sonntag im Monat einen veganen Brunch.

Eckdaten:

  • Hausverein mit Generalmietvertrag
  • 500 m² Grundstücksfäche
  • 625 m² Wohnfläche
  • 4 Wohnungen
  • 20 Bewohner

Zeitrahmen:

  • Sanierung 2013/2014
  • Vermarktung ab Herbst 2014
  • Einzug ab Frühjahr 2015

Erbrachte Leistungen:

  • Idee
  • Konzeptentwicklung
  • Vermarktung
  • Begleitung des Gruppenaufbaus
  • Projektkoordination von der Vereinsgründung bis zum Einzug 2015

diegelbezora.wordpress.com